schwester-beat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lucy
    - mehr Freunde


Links
   Schöne Photographien von Kirsten
   Eavo Varioles macht auch schöne Photos
   Intro - Musik und so vieles mehr
   Spex - Popkultur at its best
   UKF - Unser Kleines Fanzine
   Mitzi Palenkes stilvolles Blog
   Lucy und ihre ganz besondere Weltsicht
   Frau Klatschmohnfraus Pop Perlen Potpourri
   Pete Fowlers Monsterismus
   Sorgenbrecher - kuschelige Kneipe auf dem Hamburger Berg


http://myblog.de/schwester-beat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als ich heute morgen aus dem Fenster schaute, bekam ich erstmal einen geh?rigen Schreck: Ich konnte vor lauter Nebel das Haus gegen?ber kaum sehn, vom Michel ganz zu schweigen. Ich mag diese Witterung eigentlich gerne, sie kam nur etwas ?berraschend. Fr?her fand ich es besonders toll, bei Schnee und Nebel Ski zu fahren und auf jungfr?ulichen Pisten ins stille Nichts zu gleiten.
Wenn der Nebel alles verschluckt, f?llt die Vorstellung selbst wider besseren Wissens leicht, da? die verschwundenen Gegenst?nde nicht existieren. So wie ich als Kind im Planetarium tats?chlich das Gef?hl hatte, unter freiem Sternenhimmel zu liegen. F?r kurze Augenblicke konnte ich diese Illusion vollkommen verinnerlichen, ein kleiner Triumpf ?ber den Verstand, was mir als Erwachsene nur noch sehr selten gelingt.
18.11.05 11:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung